Wildhauser Sport- und Spiele Paradies (www.lutzschwan.de/wbb2/index.php)
- Rezepte (www.lutzschwan.de/wbb2/board.php?boardid=32)
-- Bratengerichte (www.lutzschwan.de/wbb2/board.php?boardid=60)
--- Kalbsrahmragout auf Wiener Art (www.lutzschwan.de/wbb2/thread.php?threadid=2104)


Geschrieben von TheSwan am 20.06.2009 um 15:02:

Augenzwinkern Kalbsrahmragout auf Wiener Art

750 g Kalbsschulter
1 Zwiebel(n)
250 g Kartoffeln
1 Karotte(n)
1 Paprikaschote(n), grün
250 ml Kalbsfond
200 g Sauerrahm
1 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
60 g Butter


Zubereitung:
Das Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel in Würfelchen schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Fleisch zu den Zwiebeln geben, mit dem Paprikapulver, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Karotte schälen, in Scheiben schneiden und zugeben. Mit dem Kalbsfond aufgießen und ca. 60 Minuten leicht kochen lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Paprikaschote waschen, entkernen, halbieren und in feine Streifen schneiden. 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Kartoffelwürfel und die Paprikastreifen mit dem Tomatenmark dem Fleisch zufügen und mitkochen lassen. Das Mehl mit dem Sauerrahm anrühren und zugeben. Das Ragout nochmals aufkochen lassen. Die Petersilie klein hacken und vor dem Servieren über das Ragout streuen. Dazu passen Butternudeln.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH