Wildhauser Sport- und Spiele Paradies
Registrierung Kalender Mitgliederliste TeammitgliederSuche Häufig gestellte Fragen Gästebuch
Board Empfehlen Top-Poster des Monats Der Friedhof Galerie Zur Startseite Zum Portal
  Herzlich Willkommen guest registriert Euch kostenlos, es stehen jede Menge Spiele zur Verfügung, spielt Schach, Monopoly, Mensch ärgere Dich nicht gegeneinander und vieles mehr! Traut Euch es ist absolut kostenlos!!!

Wildhauser Sport- und Spiele Paradies » Games-Bereich » Schach » Schach » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schach
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Spiderman
unregistriert
Schach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schach ist vielleicht das erfolgreichste Brettspiel aller Zeiten!



Vorwort

Wer den Denksport liebt, wird auch Schach mögen!




Zielgruppe
Vorliegende Schachseiten sind an Schacheinsteiger sowie an Schachspieler bis zur Spielstärke DWZ 1600 gerichtet. Der Schacheinsteiger kann sich in die Schachregeln einlesen, dort stehen zum Beispiel die Definitionen zur 'Rochade' und zum besonderen Bauernzug 'en passant'. Unter Prinzipien lernt er recht nützliche Faustregeln kennen. Zum Schachgrundwissen zählen auch die allseits bekannten Eröffnungsfehler Schäferzug und Narren−Matt. Und mit dem U−Matt kann schon mal ein Einsteiger ein Schachspiel gewinnen.
Der fortgeschrittene Schachspieler hat vielleicht noch etwas Nachholbedarf in einigen Mattführungen. Wer kennt zum Beispiel das Stickmatt und das Arabermatt noch nicht? Vielleicht entdeckt er noch einige ihm unbekannte Schacheröffnungen.
Zum Schacheinstieg für Kinder eignet sich möglicherweise das Bauernschach recht gut.
Die Meisten interessieren sich allerdings nur für das Offene Spiel mit 1.e4 - e5 ;(




Die Weizenkornlegende


Die Legende von der Entstehung des Schachspiels, beschrieben vom Perser Ibn Khallikan (1211−1282), kann in [SCHACHLEX S.334] nachgelesen werden.

Unter dem indischen Herrscher Shihram geriet das Land in Not und Elend. Um die Aufmerksamkeit des Königs - ohne seinen Zorn zu entflammen - auf seine Fehler zu lenken, schuf der weise Brahmane Sissa ibn Dahir ein Spiel, in dem die wichtigste Figur - der König - ohne Hilfe anderer Figuren und Bauern nichts ausrichten kann. Dies leuchtete dem König ein, und er versprach dem Weisen jede Belohnung, die dieser verlangen würde.

Dem weisen Sissa bot sich eine gute Gelegenheit, dem hochmütigen Herrscher noch einmal eine Lehre zu erteilen, diesmal eine Lehre der Bescheidenheit. Er wünschte sich folgende Menge Weizen: für das erste Feld des Schachbretts ein Korn, für das zweite zwei Körner, für das dritte die doppelte Menge, also 2² = 4 Körner, für das vierte wieder die doppelte Menge, also 2³ = 8 Körner, usw.

Der König war zunächst erbost über die vermeintliche Bescheidenheit. Schließlich stimmte er zu und freute sich, dass er mit solch niedrigem Preis seine Schuld tilgen konnte. Bald verkündigte der Vorsteher der Kornkammer, dass es so viel Weizen im ganzen Reich nicht gäbe, also 18 446 744 073 709 551 615 Weizenkörner, also weit über 18 Trillionen Weizenkörner.

Dabei sei nochmal darauf hingewiesen, dass dies nur eine Legende ist und nicht der Wahrheit entsprechen muss, die genaue Entstehung des Schachs ist bis heute nicht bekannt!
14.10.2007 01:37
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wildhauser Sport- und Spiele Paradies » Games-Bereich » Schach » Schach
Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH

Counter
Besucher Heute: 1 Besucher Gestern: 30 Besucher Gesamt: 644014 Besucherrekord: 2079 am: 29.06.2007


secure-graphic.de
Board Blocks: 17.493 | Spy-/Malware: 514 | Bad Bot: 96 | Flooder: 137 | httpbl: 664
CT Security System 10.1.5 © 2006-2019 Security & GraphicArt


Style © by vision-of-gfx.com